Gerne unterstütze ich Hundeführer bei der so wichtigen Grundsteinlegung zur Erziehung und Ausbildung von Welpen und Junghunden. Es gibt nichts Schöneres für mich, als Welpen spielerisch an ihre späteren Aufgaben heranzuführen um damit die Basics für ein glückliches Hundeleben zu legen.

Auch im weiteren Verlauf bei der Arbeit mit Hunden ergeben sich immer wieder mal kleinere und größere Herausforderungen, auf die ich bei Gruppentrainings oder Seminaren aus zeitlichen Gründen nicht näher darauf eingehen kann. Um ganz gezielt vorhandene Defizite auflösen zu können, biete ich deshalb bei Bedarf auch sehr gerne ein persönliches und individuell gestaltetes Einzeltraining/Coaching an.

>> Für weitere Infos auf "Weiterlesen" klicken

Im Gegensatz zum reinem Dummy-Gruppentraining, werden bei den Dummy-Seminaren ganz gezielt bestimmte Themen behandelt.

Nehmen wir zum Beispiel "Lining". Wenn ein Hund die Linie hält, kommt er schneller ans Ziel. Bei den Wochenendseminaren arbeiten wir intensiv und gezielt an den unterschiedlichen Themenbereichen. 

>> Für weitere Infos auf "Weiterlesen" klicken

Drei Tage mit dem „Trainerle“ Rainer Kern in der Clenzer Schweiz - 3 Labis, 1 Golden und 2 Flatcoat Retriever auf der Suche nach Dummys und besserem Verständnis mit ihren Hundeführern.

Wer zu einem Seminar von Rainer Kern kommt und denkt, dass er als Trainer als besserer Dummywerfer fungiert, bei dem sich eine Aufgabe an die nächste reiht, hat sich gründlich geirrt.

Rainers Idee von Retriever-Training ist eine ganz andere. Für ihn steht die Analyse der Mensch-Hund-Beziehung an erster Stelle. Dazu gehört zuerst einmal die Kommunikation zwischen den beiden Teampartnern. Wie setzt der Mensch seine Körpersprache, seine Stimme ein, welche Pfiffe nutzt er, sind die Komamndos vom Hund klar verstanden und gut konditioniert? Wie konditioniere ich den Hund überhaupt?

Trainingsthemen:

1. Tag: Von den ersten Schritten des Aufbaus zum Einweisen, bis hin zu den Trainingsübungen.


2. Tag: Am zweiten Tag bauen wir auf den Vortag auf.


Kosten: Je Team 100,00 € für beide Tage

Ausbilder/Trainer: Rainer Kern

Details und weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage tel. bei Rainer Kern unter +49 172 931 2277 (auch WhatsApp) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Trainingsthemen:

1. Tag: Aufbau von Wasseraufgaben - Markierungen und Blinds
Am ersten Tag werden wir die einzelnen Aufgaben schrittweise aufbauen.

2. Tag: Am zweiten Tag bauen wir auf den Vortag auf.


Kosten: Je Team 100,00 € für beide Tage

Ausbilder/Trainer: Rainer Kern

Details und weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage tel. bei Rainer Kern unter +49 172 931 2277 (auch WhatsApp) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ab Juni 2020 finden im Raum Stuttgart / Ludwigsburg 1 x wöchentlich jagdliche Welpenprägungstage für Welpen im Alter von 8 bis 16 Wochen - bis in den Herbst hinein statt. 

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Ausbildung von Junghunden (nach dem Zahnwechsel). Die Ausbildung basiert auf dem Konzept der renommierten Kynologischen Verhaltsforscher Heinz Weidt und Dina Berlowitz.

Wie wir bereits in unserem Beitrag "Jagdliche Welpenprägung ist keine Welpen-Spielstunde" erläutert haben, wollen wir die wichtige Prägungsphase der Welpen dazu nutzen, den Grundstock für die jagdliche Ausbilung zu legen und gleichzeitig auch die Bindung zum Hundeführer und die Arbeitsfreude des Hundes fördern. Weiterlesen...

Ab Juni 2020 findet im Raum Stuttgart ein mehrteiliges Ganztagestraining zur Vorbereitung auf die Bringleistungsprüfung BLP für Retriever statt!

Ziel des BLP-Trainings ist natürlich das erfolgreiche Bestehen der Bringleistungsprüfung, aber vor allem sehen wir im Sinn der Prüfung auch die Ausbildung und das Training Ihres Hundes, um später im realen Jagdeinsatz einen verlässlichen Jagdhelfer an der Seite zu haben.

Wir legen großen Wert auf eine tierschutzkonforme jagdliche Ausbildung des Hundes, einer sorgfältigen Ausbildung und den Aufbau/Festigung der Beziehung zwischen Hund und Hundeführer.

Für weitere Infos und Anmeldung >> Weiterlesen...

Trainingscamp für Retrieverfreunde 2020


Ende März / Anfang April 2020 finden zum 3. Mal die DogWhistler Retriever-Trainingsferien statt. Weil es so wunderschön war im letzten Jahr, finden die Trainingsferien wieder für 1 Woche in einem herrlichen Revier in Oberfranken statt. Das traumhaft schöne und sehr abwechslungsreiches Trainingsgelände lässt keine Wünsche offen. Es stehen uns mehre unterschiedliche Gelände in verschieden Gebieten zur Verfügung, die größtenteils zu Fuß- oder in 2/3 Minuten mit dem Auto erreichbar sind. Die Wasserarbeit kommt hier nicht zu kurz. Es steht ein Trainingsgelände mit 6 Teichen zur Verfügung. Die Teiche liegen nebeneinander mit Grünstreifen dazwischen und sind umringt von großen Wiesenflächen und einem Waldrand.

Nach bestandener Jägerprüfung stellt für viele Jungjäger, die keine jagdliche Kontakte besitzen, die Frage, wo sie erste Erfahrungen im praktischen Jagen erwerben können. Der Einstieg in das praktische Jagen ist ohne Referenzen kaum möglich. Lehrprinzen, die sich die Zeit für eine intensive praktische Ausbildung nehmen, sind schwer zu finden. Viele Reviere sind auch schlichtweg zu klein, um mehreren Jungjägern die Möglichkeit zu geben, in den ersten Jahren genügend Abschüsse zu tätigen, um die notwendige Schussroutine zu erlangen.


Für das Jagdjahr 2019/2020 bieten der Jagdverein Lehrprinz e.V. verschiedene Seminare zum Thema „Praktische Jungjägerausbildung vor, während und nach der Jägerprüfung” an.

Donnerstag, 25 April 2019 00:00

Jungjägerausbildung "Vom Jungjäger zum Jagdpächter"

geschrieben von

Nutzen Sie die Zeit als Jungjäger und lassen Sie sich das Wissen vermitteln, das Sie als Jagdpächter später beim Anpachten einer Jagd brauchen.

Der Jagdverein Lehrprinz e.V. hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Jagdpächtern die Ausbildung „Vom Jungjäger zum Jagdpächter“ ins Leben gerufen. Mittlerweile sind ehemalige Jungjäger, die vom Jagdverein Lehrprinz e.V. ausgebildet wurden, gestandene Jagdpächter. Jetzt, wo sie die Verantwortung eines Jagdpächters tragen, möchten sie die Erfahrungen an junge Jäger, die sich mit dem Gedanken tragen, später auch mal eine Jagd zu pachten, weitergeben. Durch die praktische Jungjägerausbildung beim Jagdverein Lehrprinz e.V. und der anschließenden Jagdpacht ist ihnen bewusst geworden, wie wichtig eine fundierte jagdliche Ausbildung ist, um später eine Jagd pachten zu können ohne böse Überraschungen zu erleben.

Seite 2 von 3